DE TULLIO LAW FIRM

Privacy Policy / Datenschutz

De Tullio Law Firm

In light of the new EU General Data Protection Regulation 2016/679 (GDPR), which will take effect on 25 May 2018, De Tullio Law Firm (“DTLF”) has devised the policy described in this communication to explain how we collect and use the data we obtain about you and incidental matters.

DTLF is the data controller of your data, which means that we are legally responsible for how your data is collected and used. Your privacy will be respected by us and we will protect all of your personal data that we process. All such personal data will be processed in accordance with applicable data protection laws.

The types of data we collect

We collect certain personal data about you. This “personal data” is data that can be used to identify you or that we can otherwise link to you (“Data”).

We collect Data that you voluntarily provide to us, for example when you communicate with us via email or other channels, when you sign up for or ask us to send you newsletters, alerts, or other materials; and when you sign up for an event. The Data we collect includes your name, postal address, e-mail address, language preference, job title and business affiliations, professional experience, your previous employment, and, in some cases, your private phone number, postal address and e-mail address.

In some cases, your personal data has been supplemented by information retrieved from other sources, including searches via publicly available search engines, sector-specific newsletters, social media or an employer’s website, for the purpose of confirming your current professional position.

How we use the data we collect and store

We use the personal data we collect for communication and information purposes, including

To send you newsletters

To send you invitations to events and lectures

To maintain and update our list of contacts. We do not sell, hire out, distribute or otherwise make your Data available to any third party.

We may share information in limited circumstances with our suppliers for the above-listed purposes.

Our basis for using your personal data

When processing Data for the purposes explained in this email, the legal basis we rely on is the pursuit of our firm’s legitimate interests in maintaining business relationships and communicating with you as an existing business contact about our operations and our events (for example, because we have worked together, or you have taken part in one or more of our events). We consider that those legitimate interests are in keeping with the law and respect the legal rights and freedoms of our business contacts.

Nevertheless, if you decide not to receive our emails for the purposes explained, you may unsubscribe by simply clicking on the unsubscribe link. If you choose to unsubscribe, we will cease to send you such communications and invitations as mentioned above. The Data will be processed only for the purpose of our business relationship.

Similarly, you will have the opportunity to exercise your right of unsubscribing at any time in the future when you receive future communications from us.

How we may share the Data we collect: international transfers

Only the people who need to process the Data for the purposes mentioned above have access to your Data.

We may also need to allow our suppliers and sub-suppliers access to your personal data when they perform services on our behalf, mainly to maintain and support our IT systems.

How long we will keep your Data

Your Data will be retained for the specified purposes mentioned above only for so long as you are a business contact of ours. As mentioned, every time that we email you, you will have the opportunity to unsubscribe if you no longer wish to receive communications and invitations from us, clicking on unsubscribe link on the bottom of each email.

Your choices and rights

We welcome your enquiries and comments. You have the right to know what Data we process about you and you may request a copy. You are also entitled to have incorrect Data about you corrected and you may in some cases ask us to delete your Data altogether.

You can also object to certain Data about you being processed and request that processing of your Data be limited. Please note that one consequence of the limitation or deletion of your Data may mean we will be unable to provide the communications and invitations described above. In specific cases, you also have the right to receive your Data in a machine-readable format and have the Data transferred to another party responsible for data processing.

If you are dissatisfied with how we process your personal data, you have the right to report this to the Italian Data Protection Authority (Garante per la protezione dei dati personali), which is the regulator for our processing of personal data.

Anwaltskanzlei De Tullio

In Anbetracht der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung 2016/679 (GDPR), die am 25. Mai 2018 in Kraft tritt, hat die Anwaltskanzlei De Tullio (“DTLF”) die in dieser Mitteilung beschriebene Richtlinie entwickelt, um zu erläutern, wie wir die Daten, die wir über Sie erhalten, erheben und verwenden, sowie die damit verbundenen Angelegenheiten.

DTLF ist der für die Verarbeitung Ihrer Daten Verantwortliche, was bedeutet, dass wir rechtlich dafür verantwortlich sind, wie Ihre Daten erhoben und verwendet werden. Wir respektieren Ihre Privatsphäre und schützen alle Ihre personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten. Alle diese personenbezogenen Daten werden in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen verarbeitet.

Die Arten von Daten, die wir sammeln

Wir erheben bestimmte personenbezogene Daten über Sie. Diese “personenbezogenen Daten” sind Daten, mit denen Sie identifiziert werden können oder die wir anderweitig mit Ihnen in Verbindung bringen können (“Daten”).

Wir erfassen Daten, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen, wenn Sie beispielsweise per E-Mail oder über andere Kanäle mit uns kommunizieren, wenn Sie sich für die Zusendung von Newslettern, Warnungen oder anderen Materialien anmelden oder uns darum bitten, und wenn Sie sich für eine Veranstaltung anmelden. Zu den von uns erfassten Daten gehören Ihr Name, Ihre Postanschrift, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Sprachpräferenz, Ihre Berufsbezeichnung und Ihre geschäftlichen Verbindungen, Ihre Berufserfahrung, Ihre frühere Beschäftigung und in einigen Fällen Ihre private Telefonnummer, Postanschrift und E-Mail-Adresse.

In einigen Fällen wurden Ihre personenbezogenen Daten durch Informationen aus anderen Quellen ergänzt, darunter Recherchen über öffentlich zugängliche Suchmaschinen, branchenspezifische Newsletter, soziale Medien oder die Website eines Arbeitgebers, um Ihre aktuelle berufliche Position zu bestätigen.

Wie wir die von uns erhobenen und gespeicherten Daten verwenden

Wir verwenden die von uns erhobenen personenbezogenen Daten für Kommunikations- und Informationszwecke, unter anderem

für die Zusendung von Newslettern

um Ihnen Einladungen zu Veranstaltungen und Vorträgen zu schicken

zur Pflege und Aktualisierung unserer Kontaktliste. Wir werden Ihre Daten nicht verkaufen, vermieten, verteilen oder anderweitig Dritten zur Verfügung stellen.

Wir können in begrenztem Umfang Informationen mit unseren Lieferanten für die oben genannten Zwecke teilen.

Unsere Grundlage für die Verwendung Ihrer persönlichen Daten

Bei der Verarbeitung von Daten zu den in dieser E-Mail erläuterten Zwecken stützen wir uns auf die Verfolgung der berechtigten Interessen unseres Unternehmens an der Aufrechterhaltung von Geschäftsbeziehungen und der Kommunikation mit Ihnen als bestehendem Geschäftskontakt über unsere Geschäftstätigkeit und unsere Veranstaltungen (z. B. weil wir zusammengearbeitet haben oder Sie an einer oder mehreren unserer Veranstaltungen teilgenommen haben). Wir sind der Ansicht, dass diese berechtigten Interessen im Einklang mit dem Gesetz stehen und die gesetzlichen Rechte und Freiheiten unserer Geschäftskontakte respektieren.

Sollten Sie dennoch beschließen, unsere E-Mails zu den genannten Zwecken nicht mehr zu erhalten, können Sie sich abmelden, indem Sie einfach auf den Link zum Abbestellen klicken. Wenn Sie sich dafür entscheiden, das Abonnement abzubestellen, werden wir Ihnen die oben erwähnten Mitteilungen und Einladungen nicht mehr zusenden. Die Daten werden nur für den Zweck unserer Geschäftsbeziehung verarbeitet.

Ebenso haben Sie die Möglichkeit, von Ihrem Recht auf Abmeldung jederzeit Gebrauch zu machen, wenn Sie künftige Mitteilungen von uns erhalten.

Wie wir die von uns erfassten Daten weitergeben können: internationale Übermittlung

Nur die Personen, die die Daten zu den oben genannten Zwecken verarbeiten müssen, haben Zugang zu Ihren Daten.

Möglicherweise müssen wir auch unseren Lieferanten und Unterlieferanten Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten gewähren, wenn sie in unserem Auftrag Dienstleistungen erbringen, hauptsächlich zur Wartung und Unterstützung unserer IT-Systeme.

Wie lange werden wir Ihre Daten aufbewahren?

Ihre Daten werden für die oben genannten Zwecke nur so lange gespeichert, wie Sie ein Geschäftskontakt von uns sind. Wie bereits erwähnt, haben Sie jedes Mal, wenn wir Ihnen eine E-Mail schicken, die Möglichkeit, sich abzumelden, wenn Sie keine weiteren Mitteilungen und Einladungen von uns mehr erhalten möchten, indem Sie auf den Abmeldelink am Ende jeder E-Mail klicken.

Ihre Wahlmöglichkeiten und Rechte

Wir freuen uns über Ihre Anfragen und Kommentare. Sie haben das Recht zu erfahren, welche Daten wir über Sie verarbeiten, und Sie können eine Kopie davon anfordern. Sie haben auch das Recht, unrichtige Daten über Sie berichtigen zu lassen, und in einigen Fällen können Sie uns bitten, Ihre Daten ganz zu löschen.

Sie können auch der Verarbeitung bestimmter Sie betreffender Daten widersprechen und verlangen, dass die Verarbeitung Ihrer Daten eingeschränkt wird. Bitte beachten Sie, dass eine Folge der Einschränkung oder Löschung Ihrer Daten sein kann, dass wir die oben beschriebenen Mitteilungen und Einladungen nicht mehr bereitstellen können. In bestimmten Fällen haben Sie auch das Recht, Ihre Daten in einem maschinenlesbaren Format zu erhalten und die Daten an eine andere für die Datenverarbeitung zuständige Stelle zu übermitteln.

Wenn Sie mit der Art und Weise, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, unzufrieden sind, haben Sie das Recht, dies der italienischen Datenschutzbehörde (Garante per la protezione dei dati personali) zu melden, die die Aufsicht über unsere Verarbeitung personenbezogener Daten hat.